Pflegeleitbild

In unserer Evangelischen Seniorenpflege „Am Schloss“ finden pflegebedürftige alte Menschen die keiner klinischen Behandlung bedürfen, ein zu Hause. Wir verstehen Altenpflege heute als kreative Pflege, das heißt, die Individualität eines jeden wird in den Vordergrund der Bemühungen gestellt, Leistungsreserven werden genutzt und situationsgerechte Hilfe geleistet.

In unserem Handeln und Reden wollen wir die christliche Botschaft erfahrbar machen. Die Würde des Einzelnen ist zu wahren. Daraus ergibt sich unser Leitgedanke:

"Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat." (I. Petrus, 4 Vers 10)

Wir arbeiten eng mit Angehörigen, Ehrenamtlichen und weiteren Bezugspersonen zusammen.

Wir verstehen unsere pflegerische Arbeit

  • als Brückenschlagen zwischen Generationen, Respekt vor dem Alter und Toleranz gegenüber unterschiedlichen Lebensformen
  • als Hilfe in Lebens- und Krisensituationen
  • als Begleiter eines Lebensabschnittes, ohne dabei Dirigent zu sein und sich als Pflegekraft auch einmal zurücknehmen können
  • als kompetente Diensterbringung pflegerischer- und Betreuungsleistungen
  • als aktivierende Hilfe und Betreuung

Wir achten

  • die Würden des Einzelnen, im Leben wie im Sterben
  • die Biographie und Lebensumstände der uns anvertrauten Menschen